Gefäß-Lexikon von A-Z

Zur Begriffssuche Buchstaben anwählen ( Abbildungsnachweis… )


Suchbegriff: Malum perforans

Unter Malum perforans, auch Mal perforans genannt, versteht man ein Fußsohlengeschwür.

Der Begriff kommt aus dem Lateinischen von Malum (=Krankheit). Perforierend bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Haut der Fußsohle offen (=perforiert) ist.

Ursache ist eine Störung der Gewebsernährung, meistens bei Patienten mit Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). Druckbelastungen an der Fußsohle durch ungeeignetes Schuhwerk begünstigen die Entwicklung derartiger Geschwüre.

Klinische Häufigkeit: *** häufig

Zurück…


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt