Gefäß-Lexikon von A-Z

Zur Begriffssuche Buchstaben anwählen ( Abbildungsnachweis… )


Suchbegriff: Lichtreflexrheographie (LRR)

Die Lichtreflexrheographie (LRR) misst die bewegungsabhängige Blutfüllung der Beinvenen. Die Untersuchung ermöglicht eine Aussage über die Funktion der Venenklappen. Hierzu wird beim Patienten ein kleiner Sensor an die Unterschenkel fixiert. Dieser besteht aus einer Infrarotlichtquelle und einem Photosensor. Durch Bewegung der Füße im Sprunggelenk wird das Venenblut aus den Beinen gepumpt. Während und nach der Muskelbetätigung wird die Reflektion des Lichtes von der Haut gemessen.

Die Methode gibt Aufschluss darüber, wie gut das venöse Blut durch die körpereigene Muskelpumpe aus den Beinen Richtung Herz entleert wird

Zurück…


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt