Gefäß-Lexikon von A-Z

Zur Begriffssuche Buchstaben anwählen ( Abbildungsnachweis… )


Suchbegriff: Cimino-Fistel

Die Cimino-Fistel ist ein durch Operation geschaffener Dialyseshunt. Die Arterie am Handgekenk (A. radialis) wird mit einer oberflächlichen Unterarmvene (V. cephalica) durch eine Anastomose verbunden.

Die Cimino-Fistel hat von allen Dialyseshunts die meisten Vorteile und wenigsten Nachteile, so dass diese Shuntform als Verfahren der Wahl angestrebt wird, sofern die individuellen Gefäßverhältnisse des Patienten es erlauben.

Zurück…


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt