Gefäß-Lexikon von A-Z

Zur Begriffssuche Buchstaben anwählen ( Abbildungsnachweis… )


Suchbegriff: Anastomose

In der Gefäßmedizin versteht man unter Anastomose die vom Arzt durch Operation geschaffene Verbindung zwischen zwei Blutadern.

Anastomosen an Blutgefäßen werden im Allgemeinen von Hand mit einem Nadelhalter und einem Faden genäht.

Die Fäden an einer Blutgefäß-Anastomose lösen sich nicht auf und verbleiben für immer ohne Schaden im Körper.

Zurück…


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt