Diagnostik

CT im RKK

Im Gefäßzentrum des RKK stehen alle relevanten Untersuchungsmöglichkeiten für Erkrankungen des Gefäßsystems zur Verfügung:

  • Laboruntersuchungen
  • Dopplersonographie
  • Farbkodierte Duplexsonographie (FKDS)
  • Oszillographie
  • Venenverschlussplethysmographie
  • D-PPG (spezielle Venendiagnostik)
  • alle Röntgenuntersuchungen
  • Angiographie (DSA-Technik) mit Angiosuite zur Ballondilatation (PTA) und Stent-Implantation
  • Phlebographie (Venenröntgen)
  • Computertomographie (CT) mit 3D-Rekonstruktion
  • Angio-CT und Phlebo-CT
  • Magnetresonanztomographie (MRT) mit 3D-Rekonstruktion
  • MRT-Angio

Anmerkung: CT und MRT erfolgen in der Radiologie des MVZ am RKK (untergebracht im Hauptgebäude des RKK).


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt