Leistungsspektrum im Gefäßzentrum Bremen

OP-Saal RKK

Im Gefäßzentrum Bremen wird das komplette Spektrum an konservativen, minimal-invasiven und operativen Leistungen angeboten. Oft stehen mehrere Behandlungsalternativen zur Verfügung (z.B. Stent oder Operation). Welches Verfahren im Einzelfall das Beste ist, muss individuell entschieden werden. Unsere Behandlungsschwerpunkte sind Eingriffe am Arteriensystem, am Venensystem, Dialyseshunts und Problemwunden.

Behandlungszahlen für die Gefäßchirurgische Klinik des RKK im Kalenderjahr 2014

Stationäre Behandlungsfälle
1.437
Stationäre Verweildauer
6,8 Tage
Gesamtzahl offene Operationen
2.038
Gesamtzahl endovaskuläre Operationen
518

Anmerkung: Seit 2011 werden ambulante Behandlungen von Gefäßpatienten überwiegend im MVZ am RKK durchgeführt, auch ambulante Operationen (Varizen, Dialyseshunts, Ports).

Infos zur Anmeldung unter Gefäßsprechstunde.


© 2004 – 2017 Gefäßzentrum Bremen am Rotes Kreuz Krankenhaus · Leitung: Dr. F. Marquardt